• Allgemein
  • Die Deutsche Hydrographische Gesellschaft: Alles über DHGS

Die Deutsche Hydrographische Gesellschaft: Alles über DHGS

Was ist die Deutsche Hydrographische Gesellschaft (DHGS)?

Die Deutsche Hydrographische Gesellschaft (DHGS) ist eine wissenschaftlich-technische Gesellschaft, die sich mit dem gesamten Feld der Hydrographie befasst. Sie fördert die Meeres- und Küstenforschung, die Entwicklung hydrographischer Technologien und die ozeanographische Bildung.

Die DHGS versteht sich als Plattform für den Austausch von Wissen und Erfahrungen zwischen Wissenschaftlern, Ingenieuren, Hydrographen und anderen Fachleuten aus dem maritimen Bereich. Sie hat ihren Sitz in Hamburg und wurde 1950 gegründet.

Geschichte und Gründung der DHGS

Die Deutsche Hydrographische Gesellschaft (DHGS) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Förderung der Hydrographie verschrieben hat.

Gründung und frühe Jahre

Die DHGS wurde 1921 von 44 Gründungsmitgliedern gegründet, darunter renommierten Wissenschaftlern, Ingenieuren und Seeleuten. Einer der Hauptinitiatoren der Gründung war der Geophysiker und Ozeanograf Alfred Wegener. Der Gründungszweck war die Förderung der wissenschaftlichen Erforschung der Meere und Ozeane sowie die Verbreitung hydrographischer Kenntnisse.

Anfängliche Aktivitäten

Nach ihrer Gründung begann die DHGS, ihre Ziele zu verfolgen. Sie organisierte Fachtagungen, veröffentlichte Publikationen und initiierte Forschungsvorhaben. Im Zweiten Weltkrieg kam die Tätigkeit der DHGS zum Erliegen.

Wiederaufbau und Wachstum

Nach dem Krieg wurde die DHGS 1947 neu gegründet. In den folgenden Jahrzehnten wuchs die Gesellschaft stetig und wurde zu einer anerkannten Institution in der deutschen Hydrographie. Sie wurde Mitglied in internationalen hydrographischen Organisationen wie der International Hydrographic Organization (IHO) und der Federation of International Geoinformation (FIG).

Heutige Rolle

Heute ist die DHGS eine lebendige und aktive Gesellschaft mit über 1.000 Mitgliedern. Sie setzt ihre Tradition der Forschungsförderung, Wissensverbreitung und internationalen Zusammenarbeit fort. Die Arbeit der DHGS hat wesentlich zum Fortschritt der Hydrographie in Deutschland und darüber hinaus beigetragen.

Ziele und Aufgaben der DHGS

Die Deutsche Hydrographische Gesellschaft (DHGS) hat sich zum Ziel gesetzt, das Wissen und die Expertise auf dem Gebiet der Hydrographie zu fördern und weiterzuentwickeln. Die Gesellschaft widmet sich einer Vielzahl von Aktivitäten, um diese Ziele zu erreichen:

Förderung des hydrographischen Wissens

Die DHGS ist eine Plattform für den Austausch von Wissen und Erfahrungen unter Experten aus den Bereichen Hydrographie, Ozeanographie und verwandten Disziplinen. Sie organisiert regelmäßig Tagungen, Symposien und Workshops, auf denen Forschungsergebnisse präsentiert, neue Methoden diskutiert und aktuelle Entwicklungen erörtert werden.

Unterstützung der Aus- und Weiterbildung

Die DHGS unterstützt die Aus- und Weiterbildung in der Hydrographie, indem sie Stipendien vergibt, Fortbildungsprogramme anbietet und Studiengänge in Zusammenarbeit mit Hochschulen und Ausbildungseinrichtungen entwickelt. Die Gesellschaft fördert auch die Anerkennung hydrographischer Qualifikationen auf nationaler und internationaler Ebene.

Förderung der internationalen Zusammenarbeit

Die DHGS ist Mitglied der Internationalen Hydrographischen Organisation (IHO) und engagiert sich aktiv in der internationalen Zusammenarbeit. Sie beteiligt sich an der Entwicklung und Umsetzung internationaler Standards und Richtlinien, um die Sicherheit und Effizienz der Navigation weltweit zu gewährleisten.

Unterstützung der hydrographischen Industrie

Die DHGS unterstützt die hydrographische Industrie, indem sie Unternehmen eine Plattform für den Austausch von Ideen und Informationen bietet. Die Gesellschaft organisiert Ausstellungen, auf denen Hersteller und Dienstleister ihre neuesten Produkte und Technologien präsentieren können.

Sensibilisierung der Öffentlichkeit

Die DHGS engagiert sich für die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedeutung der Hydrographie. Sie führt Öffentlichkeitsarbeit durch, veröffentlicht Broschüren und Artikel und organisiert Veranstaltungen, um das Verständnis für die Rolle der Hydrographie im täglichen Leben zu fördern.

Mitgliedschaft bei der DHGS

Die Mitgliedschaft bei der Deutschen Hydrographischen Gesellschaft steht allen Interessierten offen, die die Ziele der Gesellschaft unterstützen möchten.

Mitgliedsformen

Ordentliche Mitglieder
Als ordentliche Mitglieder können natürliche Personen beitreten, die auf dem Gebiet der Ozeanographie tätig sind oder ein besonderes Interesse daran haben.

Fördernde Mitglieder
Fördernde Mitglieder sind juristische Personen, die die Arbeit der DHGS finanziell oder ideell unterstützen möchten.

Studierende Mitglieder
Studierende der Ozeanographie oder verwandter Fächer können als Studierende Mitglieder beitreten und erhalten einen reduzierten Mitgliedsbeitrag.

Vorteile einer Mitgliedschaft

Networking und Austausch: Als Mitglied der DHGS kannst du dich mit anderen Experten aus dem Bereich der Ozeanographie vernetzen und an Veranstaltungen und Fachtagungen teilnehmen.

Fachinformationen: Mitglieder erhalten kostenfreien Zugang zu den Veröffentlichungen der DHGS, darunter das Fachmagazin "Deutsche Hydrographische Zeitschrift" und die Schriftenreihe "Mitteilungen der DGHC".

Förderung von Wissenschaft und Forschung: Durch deine Mitgliedschaft unterstützt du die Aktivitäten der DHGS zur Förderung der ozeanographischen Forschung und trägt so zur Weiterentwicklung des Fachgebiets bei.

Stipendien und Auszeichnungen: Die DHGS vergibt regelmäßig Stipendien an Studierende und junge Forscher und verleiht Auszeichnungen für herausragende Leistungen in der Ozeanographie.

Beitritt

Um Mitglied der DHGS zu werden, kannst du einfach den Aufnahmeantrag auf der Website der Gesellschaft ausfüllen. Der Jahresbeitrag beträgt für ordentliche Mitglieder derzeit 50 € (2023).

Veröffentlichungen und Veranstaltungen der DHGS

Die Deutsche Hydrographische Gesellschaft (DHGS) gibt verschiedene Publikationen heraus, die sich an die breite Öffentlichkeit sowie an Experten aus der Ozeanographie und verwandten Gebieten richten.

Zeitschriften

  • Deutsche Hydrographische Zeitschrift (DHZ): Die DHZ ist die wissenschaftliche Fachzeitschrift der DHGS und erscheint vierteljährlich. Sie enthält Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Berichte aus allen Bereichen der Ozeanographie.
  • HYDRO international (in englischer Sprache): HYDRO international ist das offizielle Magazin der Internationalen Hydrographischen Organisation (IHO) und wird in Zusammenarbeit mit der DHGS herausgegeben. Es berichtet über die neuesten Entwicklungen in der Hydrographie und den verwandten Bereichen.

Bücher

Die DHGS veröffentlicht auch Bücher zu verschiedenen Themen der Ozeanographie, darunter:

  • Handbuch für die deutsche Seeschifffahrt
  • Handbuch der deutschen Gewässer
  • Handbuch für die Tätigkeiten des Hydrographischen Dienstes

Veranstaltungen

Die DHGS organisiert regelmäßig Veranstaltungen, darunter:

  • Jahrestagung
  • Fachausschüsse
  • Workshops

Diese Veranstaltungen bieten eine Plattform für den Austausch von Wissen und Ideen zwischen Wissenschaftlern, Praktikern und interessierten Personen. Die DHGS vergibt auch Preise und Stipendien an herausragende Nachwuchswissenschaftler.

Bedeutung der DHGS für die Ozeanographie

Die Deutsche Hydrographische Gesellschaft (DHGS) ist eine wichtige Institution für die Ozeanographie in Deutschland und darüber hinaus. Als nationale und internationale Organisation spielt sie eine maßgebliche Rolle in der Erforschung und dem Verständnis der Meere und Ozeane.

Bereitstellung wissenschaftlicher Informationen

Die DHGS ist eine bedeutende Quelle für wissenschaftliche Informationen zur Ozeanographie. Sie veröffentlicht Fachzeitschriften, organisiert Konferenzen und Workshops und bietet Zugang zu einer umfassenden Bibliothek mit ozeanografischer Literatur. Diese Ressourcen sind für Wissenschaftler, Studierende und Fachleute in der Meeresforschung unerlässlich.

Förderung der Zusammenarbeit

Die DHGS ist ein Forum, das Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen zusammenbringt, darunter Ozeanographie, Geographie, Meeresbiologie und Ingenieurwesen. Durch die Förderung der Zusammenarbeit ermöglicht sie den Austausch von Ideen, die zu innovativen Forschungsansätzen und neuen Erkenntnissen führen.

Unterstützung von Forschungsmissionen

Die DHGS unterstützt aktiv Forschungsmissionen, indem sie Forschungsschiffe und Ausrüstung bereitstellt. Sie trägt auch dazu bei, den Zugang zu internationalen Forschungsinfrastrukturen zu ermöglichen, wie z. B. dem Ocean Drilling Program (ODP) und dem International Ocean Discovery Program (IODP).

Ausbildung und Qualifizierung

Die DHGS engagiert sich für die Ausbildung und Qualifizierung von Fachkräften in der Ozeanographie. Sie bietet Stipendien für Studierende, organisiert Schulungsprogramme und unterstützt die berufliche Entwicklung von Meereswissenschaftlern.

Sensibilisierung der Öffentlichkeit

Die DHGS spielt eine wichtige Rolle bei der Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedeutung der Ozeane. Sie veröffentlicht populärwissenschaftliche Artikel, organisiert Ausstellungen und führt Bildungsprogramme durch, um das Verständnis und die Wertschätzung der Meeresumwelt zu fördern.